Im Sommer ans Meer ...

... auf die Nordsee-Hallig Hooge (Foto) im deutschen Wattenmeer ... oder zur Ostsee-Insel Fünen in Dänemark? Weitere Themen und Reiseziele gibt es im Erzgebirge, in der Lausitz und der Sächsischen Schweiz!

Sommer- und Herbstferien 2019: Jetzt online anmelden oder Programm (PDF) herunterladen ...

Geyer im Erzgebirge

So schön ist der Herbst!

Verfügbarkeit> 10
Alter7 bis 12
von / bis13.10.19 bis 18.10.19
Preis179 €
Preis Chemnitz129 €* | 29 €*
Code95

Zuschüsse für ALLE Chemnitzer/innen!

Bei einer Anmeldung bis möglichst drei Wochen vor Reiseantritt, bezahlen ALLE Kinder und Jugendlichen mit Hauptwohnsitz in Chemnitz 10 Euro weniger pro Übernachtung (max. 14 ÜN/ Jahr)! Mit dem Chemnitz-Pass K ermäßigen sich die Teilnahmebeiträge sogar um insgesamt 30 Euro je Übernachtung.

10 Euro je Übernachtung für alle Chemnitzer Kinder und Jugendlichen
(Maximal 14 ÜN/ Jahr, Anmeldefrist: bis möglichst drei Wochen vor Reisebeginn! Automatische Anrechnung, wir stellen den Antrag!)

30 Euro je Übernachtung mit dem Chemnitz-Pass K
(Bei einer Anmeldung legt uns bitte gleich auch den Chemnitz-Pass K per E-Mail, Fax oder zur Sprechzeit vor! Maximal 14 ÜN/ Jahr, Anmeldefrist: bis möglichst drei Wochen vor Reisebeginn!)

10 Euro je Monat anrechenbar aus dem Bildungspaket
(10 Euro/ Monat können zusätzlich aus dem Bildungspaket angespart und für ein Kinder- oder Jugendferienlager verwendet werden.)

5 Prozent Ermäßigung für Geschwisterkinder
(Voraussetzung: die Geschwister nehmen innerhalb einer Feriensaison an - auch verschiedenen - Kinder- oder Jugendreisen aus unserem Programm teil.)

Alle Informationen über Zuschüsse, Ermäßigungen und den Chemnitz-Pass: Hier haben wir für euch alle wichtigen Fragen (FAQ) und Links zusammengefasst ...

(Der ehemalige einkommensabhängige Zuschuss von 17 Euro für max. 21 ÜN pro Jahr entfällt, demzufolge auch die entsprechende Antragstellung beim Amt für Jugend und Familie und unser diesbezügliches Beratungsangebot. Es gilt nur noch die Vorlage des Chemnitz-Passes!)

Wie jetzt?

Isses noch weit?

O.k. Hundert Kilometer hinter dir, fünfhundert vor dir. Und wie? Ganz klar: zu Fuß, zu Pferde oder auf einem Planwagen, mit dem Kanu, dem Fahrrad, in einem Kleinbus oder mit der Eisenbahn.

Unsere, im wahrsten Sinne des Wortes, Entdeckungsreisen führten uns unter anderem schon von der Elbequelle bis zur Mündung und durch Länder wie Island, Schottland, Schweden und die USA. Den Spreewald haben wir schon unsicher gemacht, die Allier und auch die Donau, zwischen Wien und Budapest.

Am Tag müssen alle Sachen in deinen Rucksack passen, in der Nacht dann du und dein Rucksack ins Zelt. Abends Bohnen in der Pfanne braten und nachts, unter freiem Himmel, die Sterne beobachten und den Bohnen lauschen, das sind Abenteuer und Freiheit pur!

Steig ein, denn manche Touren gibt es auch bei uns nicht alle Jahre, weil wir schon wieder die nächsten Pläne schmieden.