Im Sommer ans Meer ...

... auf die Nordsee-Hallig Hooge (Foto) im deutschen Wattenmeer ... oder zur Ostsee-Insel Fünen in Dänemark? Weitere Themen und Reiseziele gibt es im Erzgebirge, in der Lausitz und der Sächsischen Schweiz!

Sommer- und Herbstferien 2019: Jetzt online anmelden oder Programm (PDF) herunterladen ...

Geyer im Erzgebirge

So schön ist der Herbst!

Verfügbarkeit> 10
Alter7 bis 12
von / bis13.10.19 bis 18.10.19
Preis179 €
Preis Chemnitz129 €* | 29 €*
Code95

Zuschüsse für ALLE Chemnitzer/innen!

Bei einer Anmeldung bis möglichst drei Wochen vor Reiseantritt, bezahlen ALLE Kinder und Jugendlichen mit Hauptwohnsitz in Chemnitz 10 Euro weniger pro Übernachtung (max. 14 ÜN/ Jahr)! Mit dem Chemnitz-Pass K ermäßigen sich die Teilnahmebeiträge sogar um insgesamt 30 Euro je Übernachtung.

10 Euro je Übernachtung für alle Chemnitzer Kinder und Jugendlichen
(Maximal 14 ÜN/ Jahr, Anmeldefrist: bis möglichst drei Wochen vor Reisebeginn! Automatische Anrechnung, wir stellen den Antrag!)

30 Euro je Übernachtung mit dem Chemnitz-Pass K
(Bei einer Anmeldung legt uns bitte gleich auch den Chemnitz-Pass K per E-Mail, Fax oder zur Sprechzeit vor! Maximal 14 ÜN/ Jahr, Anmeldefrist: bis möglichst drei Wochen vor Reisebeginn!)

10 Euro je Monat anrechenbar aus dem Bildungspaket
(10 Euro/ Monat können zusätzlich aus dem Bildungspaket angespart und für ein Kinder- oder Jugendferienlager verwendet werden.)

5 Prozent Ermäßigung für Geschwisterkinder
(Voraussetzung: die Geschwister nehmen innerhalb einer Feriensaison an - auch verschiedenen - Kinder- oder Jugendreisen aus unserem Programm teil.)

Alle Informationen über Zuschüsse, Ermäßigungen und den Chemnitz-Pass: Hier haben wir für euch alle wichtigen Fragen (FAQ) und Links zusammengefasst ...

(Der ehemalige einkommensabhängige Zuschuss von 17 Euro für max. 21 ÜN pro Jahr entfällt, demzufolge auch die entsprechende Antragstellung beim Amt für Jugend und Familie und unser diesbezügliches Beratungsangebot. Es gilt nur noch die Vorlage des Chemnitz-Passes!)

Wie jetzt?

Was hast du gesagt?

Mika spricht Finnisch, Daniel Deutsch und Honza versteht auch nicht, was los ist. Das macht aber nichts, weil Amelie kein Tschechisch kann und du leider noch nicht dazugekommen bist, Französisch zu lernen. Aber es gibt ja noch Hände, Füße und Englisch.

In einigen unserer Feriencamps triffst du auf junge Leute aus anderen Ländern, mit anderen Sitten und genau den gleichen Sorgen und Wünschen, wie man sie eben in deinem Alter hat. In unseren internationalen Austausch- und Begegnungscamps kannst du dich aber nicht einfach nur mit anderen Jugendlichen treffen, vielmehr sollt ihr euch näher kennen lernen, gemeinsam Spaß haben und nebenbei noch einiges über Land und Leute des anderen erfahren.

Unsere bisherigen Partner kamen und kommen aus Finnland, Österreich, Tschechien, Frankreich, Russland und Ägypten, aber die Erde hat noch viel mehr zu bieten.

Übrigens: Wenn du oder deine Freunde oder Eltern Organisationen aus anderen Ländern kennen - wir sind immer daran interessiert, neue Kontakte zu knüpfen und vielleicht können wir ja mit deiner Hilfe bald nach Brasilien fliegen oder eine Gruppe jugendlicher Eskimos ins Erzgebirge einladen?